CVJM-Führung im Amt bestätigt

Eine viertägige Freizeit im Mai, die Beteiligung an der zweiwöchigen Zeltevangelisation der Kirchengemeinde und regelmäßige Treffen von 16 verschiedenen Gruppen: Der CVJM Simmersfeld ist auch in diesem Jahr äußerst aktiv.

Simmersfeld. Alle vier Jahre finden beim CVJM Wahlen der beiden Vorsitzenden statt. Bei der Hauptversammlung am Samstagabend im Büttner-Haus wurden Bianca Dengler und Rainer Rentschler mit großer Mehrheit im Führungsamt bestätigt.

In ihrem Rückblick auf das abgelaufene Jahr spracht Bianca Dengler zahlreiche Themen an. Die wöchentlichen Gruppentreffen – vom Mädchenkreis bis zur Jungenschaft, vom Mädchen- bis zum Eichenkreuzsport – seien nach wie vor gut besucht, besonders die Zusammenkünfte der Jungschar und der Flohkiste mit 20 Kleinkindern unter drei Jahre mit ihren Eltern, Die Vorsitzende bedankte sich bei allen Leitern, die viel Freizeit investierten. Besonders bedankte sich Dengler an diesem Abend bei Ralph Münster, der seit 30 Jahren den Jungscharsport betreut.

Dritte Jungenschaft wird angestrebt

Bisher gibt es im CVJM Simmersfeld zwei Jungenschaften, angestrebt werde eine dritte Gruppe, um vor allem Konfirmanden zu gewinnen. Wegen der vielen Studierenden sei die Gründung eines Jugendkreises nicht ganz einfach.

Die Volleyballer wünschen sich ein Spielfeld. Im Ausschuss habe man die Platz- und Eigentumsfragen diskutiert und angefragt, ob sich die bürgerliche Gemeinde an dem Projekt beteiligt. Am Herzen liegt der Vorsitzenden, dass mehr Jugendliche den Sonntagsgottesdienst in der evangelischen Johanneskirche besuchen. Darüber will man mit Pfarrer Alexander Schweizer ins Gespräch kommen.

Ein Thema 2017 war die Gestaltung des Jugendraums im Büttner-Haus. Man habe einen Sessel gekauft und ein Sofa bestellt. Außerdem wurde die Wand im Jugendraum des Büttner-Hauses neu gestaltet. Viele Helfer hätten abgeklebt, gestrichen, geputzt und die Sachen neu eingeräumt.

In diesem Jahr plant der CVJM vom 31. Mai bis zum 3. Juni eine Freizeit in Lochen bei Balingen. Es liegen bereits 68 Anmeldungen vor. An der geplanten Zeltevangelisation von 14. bis 30. September auf dem Platz des ehemaligen Löwen-Gasthauses beteiligt sich der CVJM. Peter Waidelich und Bianca Dengler sind Mitglied einer Ausschusses, dem Vertreter der Altpietisten, Pregitzer, evangelischen Kirchengemeinde und der Deutsche Indianer-Pionier-Mission (DIPM) angehören, um Rahmenbedingungen abzustimmen.

Steffen Hoffmann erstattete den Kassenbericht, der erfreulich ausfiel, weil ein anonymer Spender 2500 Euro zur Verfügung gestellt hat und die Volksbank Nordschwarzwald 500 Euro. Die Zahl der CVJM-Mitglieder ist im Jahr 2017 auf 110 gestiegen. In den verschiedenen Gruppen sind 66 Mitarbeiter im Einsatz.

Quelle: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.simmersfeld-cvjm-fuehrung-im-amt-bestaetigt.9c28ce6c-6b25-4815-99dd-b4f5cc9a682d.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.